Der KFZ Erste-Hilfe Kasten 2023

Finden Sie das richtige KFZ Erste-Hilfe Set, um sicher mit dem PKW unterwegs zu sein

Der KFZ Erste-Hilfe Kasten gehört laut (StVZO) zur Pflichtausstattung eines PKWs und muss nach der neuen DIN Norm 13164 gefüllt sein, um bei Unfällen oder Notfällen Erste Hilfe leisten zu können. Doch jeder kennt das Problem mit dem KFZ Erste-Hilfe Kasten, man schaut nach und der Verbandkasten ist abgelaufen. Deswegen bedarf es an regelmäßiger Kontrolle, ihn nach Haltbarkeit und Inhalt zu checken.

Wir klären auf, was sich bei der neuen DIN Norm 13164:2022 geändert hat, was die Verbandtasche beinhalten muss, wie lange ein Verbandkasten fürs Auto haltbar ist und vieles mehr…

In Kooperation mit:

FLEXEO KFZ-Verbandtasche im Kofferraum

Was muss alles in einem KFZ Erste-Hilfe Kasten nach neuer DIN 13164:2022 enthalten sein?


Die DIN 13164 Norm hat sich im Februar 2022 geändert. Alle Autofahrer:innen müssen jetzt eine neue KFZ Verbandtasche mit sich führen oder sie rüsten ihr bestehendes Modell auf.

Aufgrund der medizinischen Situation müssen zwei Gesichtsmasken dem Inhalt hinzugefügt werden. Darüber hinaus wird ein Dreieckstuch sowie das Verbandtuch mit den Maßen 40 x 60 cm aus dem Auto-Verbandkasten entfernt.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob ihr KFZ Erste-Hilfe Kasten komplett ist, können Sie sich an dieser Liste orientieren:

Beim Kauf eines neuen KFZ-Verbandkastens oder Nachfüllsets ist zu beachten, dass Hersteller und Lieferanten von KFZ-Verbandkästen zwar den Inhalt an die neue Norm anpassen, jedoch hier eine gewisse Karenzzeit gilt.

Die KFZ-Verbandkästen nach DIN 13164:2014 haben aufgrund eines Paragrafen der StVZO eine Übergangsfrist von einem Jahr, folglich bis zum 31.01.2023. Laut Paragraf § 35h muss der Inhalt eines Verbandkastens der DIN 13164 von 2014 oder 1998 entsprechen.

Die DIN wird von dem Deutschen Institut für Normung e. V. erarbeitet und publiziert, das Bundesministerium für Verkehr/Bau- und Wohnungswesen kümmert sich hingegen um die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO).

Die einjährige Übergangsfrist ist folglich auf die zwei unterschiedlichen Zuständigkeiten zurückzuführen, welche für die erfolgreiche Umsetzung der DIN 13164 verantwortlich sind.

Generell sind sterile Verbandstoffe 5 Jahre haltbar, deshalb sollte ein Verbandkasten zum Zeitpunkt des Kaufs noch vier Jahre haltbar sein.

Unsere Verbandtaschen und Kästen sind alle 4-5 Jahre haltbar.

Bei einer Polizeikontrolle kann es immer passieren, dass kontrolliert wird, ob die Verbandtasche im Auto an Board ist.

Wird ein Autofahrer ohne einen vorschriftsmäßigen KFZ Erste-Hilfe Kasten erwischt, begeht er eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von 10€ ausgesetzt wird.

Der TÜV prüft, ob der Verbandkasten im Auto vorhanden ist und ob der Inhalt der Norm entspricht. Als Ergänzungsuntersuchungen können auch Zustand sowie Verfallsdatum geprüft werden.

Sobald das Verbandmaterial das Ablaufdatum überschritten hat, kann dieses nicht mehr zur sterilen Behandlung von Wunden eingesetzt werden.

Abgelaufene Verbandspäckchen haben deshalb nichts im Auto zu suchen.

Durch den Austausch des KFZ-Verbandkastens oder der Füllung haben Sie noch brauchbares und unbenutztes Verbandsmaterial, welches Sie höchstwahrscheinlich nicht einfach wegwerfen wollen.

Vielleicht können Sie es für Ihren eigenen Erste-Hilfe-Schrank verwenden?

Falls Sie auch hier bereits ausreichend ausgestattet sind, können Sie Ihre alten KFZ-Verbandkästen auch an Rettungsdienste Ihrer Region oder komplett an diverse Organisationen in Entwicklungsländern spenden.

Beide Begriffe, „Verbandskasten“ und „Verbandtasche“, beziehen sich auf ein Set von medizinischen Versorgungsmaterialien, die in Notfallsituationen verwendet werden. Sie können beide in einem Auto verwendet werden, um bei Verletzungen zu helfen.

Es gibt jedoch einen Unterschied in der Nutzung dieser Begriffe. Der „Verbandskasten“ wird oft als eine festere Box oder einen Koffer bezeichnet, der Versorgungsmaterialien enthält, während eine „Verbandtasche“ eher ein flexibler Behälter oder eine Tasche ist, die Versorgungsmaterialien enthält.

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass jedes Fahrzeug mit einem Verbandskasten ausgestattet sein muss, der den DIN 13164-Normen entspricht. Die Bezeichnung, ob es nun ein Kasten oder eine Tasche ist, ist dabei nicht entscheidend, solange der Inhalt den Vorschriften entspricht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

 

Wie stelle ich auf die neue DIN 13164 um?


Am einfachsten ist es für Sie, einen neuen Verbandkasten nach DIN 13164:2022 zu kaufen. Die FLEXEO Kfz-Verbandtasche und der KFZ-Verbandkasten entsprechen der DIN 13164 – B gemäß der StVZO § 35h. Diese Verbandtasche sollte daher in keinem Auto fehlen.

FLEXEO KFZ-Verbandkästen und Taschen sind

nach DIN 13164:2022
4-5 Jahre Haltbar
aus hochwertige Materialien
für jeden Fahrzeugtyp geeignet

Kfz-Nachfüllset für Verbandkasten DIN 13164 


Eine etwas kostengünstigere Methode, den Kfz-Verbandkasten an die neue Norm anzupassen, ist die Bestellung eines Nachfüllsets. Auf die Weise können Sie die Hülle Ihres alten Kfz-Verbandkastens behalten und lediglich den Inhalt an die neue DIN 13164 anpassen. Sobald Sie das Nachfüllset erhalten, nehmen Sie die alte Füllung aus Ihrem Verbandkasten heraus und ersetzen ihn durch den neuen Inhalt.

 

Verbandmaterial einzeln kaufen


Wenn Ihr Kfz Erste-Hilfe-Kasten noch länger haltbar ist, empfiehlt es sich, die fehlenden Komponenten zu ergänzen.

Weitere Komponenten finden Sie in der Kategorie Verbandsmaterial.